Aus unserem Blog • Von Britta Lenßen • November 2021 • Messen & Events

Video zur innocam.NRW Paneldiskussion auf dem ITS World Congress 2021

Wer die innocam.NRW Paneldiskussion zum Thema „Infrastructure for automated and connected mobility – sharing is caring“ auf dem ITS World Congress 2021 verpasst hat, kann sich das Video zur Veranstaltung hier noch einmal ansehen:


Angeleitet von Prof. Dr Lutz Eckstein, wissenschaftlicher Leiter von innocam.NRW, diskutierten Prof. Dirk Nowotka, wissenschaftlicher Sprecher der CAPTN Initiative, und Laurent Klöker, Projektleiter, Korridor für neue Mobilität Aachen – Düsseldorf (ACCorD), die Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer beiden Projekte. Im Projekt ACCorD wird das automatisierte Fahren in Innenstädten, auf Landstraßen und Auto-bahnen getestet. Demgegenüber widmet sich das Projekt FÖRDE AREAL der Kieler Initiative CAPTN der Erprobung der (teil-)autonomen, emissionsfreien Fährschifffahrt auf der Kieler Förde.

„Experience Future Mobility Now“. Auf dem ITS World Congress 2021, der wichtigsten internationalen Branchenveranstaltung im Bereich intelligenter Verkehrssysteme und Services, trafen sich Mitte Oktober Expert:innen aus der Mobilitäts-, Logistik- und IT-Branche sowie Vertreter:innen aus Politik und von Verbänden in Hamburg, um über sich über die Zukunft der Mobilität auszutauschen.

Siehe dazu auch: https://www.innocam.nrw/innocam-nrw-moderiert-paneldiskussion-beim-its-world-congress-2021

Immer auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter und den Themen, die Sie interessieren: